Ein Gelenk ist eine bewegliche Verbindung von zwei oder mehreren Knochen. Die Gelenkflächen sind von Knorpel, einem komplexen Weichgewebe, überzogen. Knorpel ist ein faszinierendes Gewebe, das die Übertragung großer Kräfte von einem Knochen zum Anderen ermöglicht und eine „stoßdämpfende” Funktion hat, während es gleichzeitig eine reibungsarme Umgebung für eine leichte Gelenkbewegung schafft. Das Knie ist das größte bewegliche Gelenk im menschlichen Körper und dieses komplizierte Gelenk ist jeden Tag enormen Kräften ausgesetzt. Aufgrund von Unfällen, Sportverletzungen oder unnatürlichen Drehbewegungen kann Knorpelgewebe beschädigt oder abgerissen werden. Knorpel besitzt nur einen sehr eingeschränkten Selbstheilungsmechanismus und dieser lässt mit zunehmendem Alter nach.