Endoprothese & chirurgische Instrumente

Interview mit Dr. Kösters

 

Dr. Kösters erklärt, wie Episealer die Behandlungslücke für Patienten mit (osteo)chondralen Läsionen im Knie schließen kann.

 

 

Erfahren Sie hier überweitere Chirurgengeschichten

Episealer, die einzige individualisierte
Endoprothese für fokale Knorpelläsionen
im Knie

Jede Episealer Knieendoprothese ist einzigartig
und auf Ihre Anatomie zugeschnitten.

 

Episealer Knieendoprothese Sehen Sie sich an, wie der Episealer für Sie hergestellt wird

 


 

Arthrose,
eine schmerzhafte Gelenkerkrankung, die aus dem Zusammenbruch des Knorpels und des darunter liegenden Knochens resultiert

 

Jedes Jahr werden mehr und mehr Menschen mit Kniearthrose diagnostiziert. Episurf möchte Ihnen mit frühen Anzeichen von Arthrose die Chance geben zu einer aktiven Lebensweise zurückzukehren.

 

Lesen Sie mehr über Arthritis
Die Episealer Schritte

Um sicherzustellen, dass Sie die bestmögliche Behandlung für Ihre Knorpelschaden erhalten, is jeder Schritt dieses prozesses auf Sie abgestimmt. Sie werden gebeten, MRT-Aufnahmen Ihres Gelenks zu machen. Diese Scans werden dann verwendet, um einen Damage Marking Report (DMR) und ein virtuelles 3D-Modell Ihres Gelenks zu erstellen. Dieses Modell bildet die Grundlage für das Design Ihrer individualisierten Episealer Knieendoprothese und Instrumentenkits. Unten können Sie mehr über jeden Schritt erfahren.

MRT-Scans

Um ein klares Bild Ihrer
Läsion und Ihres Knies zu erhalten,
werden 2D- und 3D-MRT-Scans durchgeführt

Über MRT-scans

Damage Marking Report

Diese Scans werden dann verwendet, um ein
virtuelles 3D-Modell und eine Visualisierung
von ihrem Kniegelenk zu erstellen

Über Damage Marking Report

Episealer

Dieses 3D-Modell ist die Grundlage
für die Entwicklung Ihres
individualisierten Episealer

Über Episealer

“Meine heutige Lebensqualität hat sich wirklich verbessert”

 

Lernen Sie unseren Patienten Jürg kennen, der im März 2018 nach Jahren mit Knieschmerzen einen Episealer erhielt. Er erzählt, wie Episealer ihn zu seiner aktiven Lebensweise zurückgebracht hat.

 

 

Erfahren Sie hier überweitere Patientengeschichten


Demnächst Veranstaltungen
Letzte Press Releases